Blue Flower

Die DIN EN ISO 9000:2000 ist das Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses, der seinen Ursprung bereits in den 1950er Jahren in den USA hatte. Hohe Qualitätsanforderungen im militärischen Bereich führten zu den ersten Qualitätsregelwerken. Darin wurden die Forderungen an die einzurichtenden bzw. nachzuweisenden Qualitätssicherungsmaßnahmen aufgeführt, geordnet und dem Grundsatz nach so beschrieben, dass sie anwendbar und nachvollziehbar waren. Die Intention dieser Regelwerke war es, die Qualitätsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern. Schließlich mündeten diese Regelwerke 1987 in die DIN EN ISO 9000:2000.

Die Normen der ISO 9000 Familie erreichten weltweit große Auswirkungen auf die Einführung von Qualitätsmanagementsystemen. Diese ISO Normen wurden in etwa 100 Ländern als nationale Norm herausgegeben. Die ISO 9000:2000 ist damit die am weitesten verbreitete Norm der ISO (International Standard Organisation).

Die ISO 9000 Familie stellt eine Gruppe von Managementsystemen dar, deren Kerngedanke darin liegt, einen Weg zur Schaffung von Kompetenz und Vertrauen in die Qualitätsfähigkeit eines Unternehmens aufzuzeigen. Der Kunde darf sich darauf verlassen, dass der Dienstleister bzw. Lieferant im Sinne der Norm die Qualitätsanforderungen des Kunden an die Produkte oder Dienstleistungen tatsächlich erfüllt.