Blue Flower

 
Besonders im grafischen Gewerbe fallen eine Vielzahl von Abfällen und Reststoffen an. Der erste und wichtigste Schritt ist die Überprüfung der eingesetzten Produktions- und Herstellungsverfahren, um Abfälle zu vermeiden oder der Einsatz möglichst umwelt- und gesundheitsschonender Materialien und Verfahren.
Der zweite Schritt beinhaltet die bestmögliche Verwertung, während der letzte Schritt die ordnungsgemäße Entsorgung nicht vermeidbarer oder nicht verwertbarer Abfälle und Reststoffe darstellt.
Typischerweise fallen im grafischen Gewerbe, im Druck-, Repro- und im fotografischen Bereich die folgenden Abfälle und Reststoffe an, die wir für Sie entsorgen können:

  • Spülwasser
  • Filmentwickler
  • Fixierbäder
  • Bleichbäder und andere Bäder
  • Sprühkleber
  • Lösemittel
  • Druckfarbenreste, Farben und Lacke
  • Feuchtmittelreste
  • Reinigungsmittel
  • Dosen bzw. Dosen mit Farbresten
  • Negativfilme
  • Filme und Folien
  • Fotopapier